Gemeinsam gegen Ernährungsarmut – Transformation der Schulverpflegung
Gemeinsam gegen Ernährungsarmut – Transformation der Schulverpflegung

Veranstaltung am 05.03.2024 - Gemeinsam gegen Ernährungsarmut – Transformation der Schulverpflegung

Am 05.03.2024 lud der Ernährungsrat zu einem Arbeitstreffen mit Vertreter*innen des Stadtrates, den Leitungen von drei Dezernaten und Erzeugervertretern ein, um die Basis für eine Zusammenarbeit und Unterstützung bei Transformation der Schulverpflegung zu erzielen.

Die Veranstaltung im Namen der Interessensgemeinschaft B.FRESH (Bündnis für Faire und Regionale Ernährung an Schulen in Hannover und Region) hat einen weiteren Schritt in Richtung Verbesserung der Schulverpflegung markiert. B.FRESH! ist eine Initiative des Ernährungsrates Hannover & Region, die eine Verbesserung von Schulverpflegung anstrebt und von Schulleitungen, regionalen Erzeuger*innen, Ernährungsexpert*Innen und Mitgliedern von politischen Parteien sowie einigen Mitgliedern von Kommunalverwaltungen unterstützt wird.

In vielen Schulen ist die Situation alarmierend: Eine unzureichende Versorgung mit gesunder und ausgewogener Ernährung, häufiges Fehlen von geeigneten Mensaräumlichkeiten beeinträchtigen nicht nur das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schülern, sondern hat auch langfristige Auswirkungen auf ihre Gesundheit und ihre (schulische) Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig geht den Erzeugern in unserer Region die Möglichkeit einer regionalen Vermarktung an Schulen und Kitas verloren. Die Zeit ist gekommen, um diesem Bündel an Problemen entschlossen entgegenzutreten.

Am 05.03. wurden zwischen den Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Schulen und Erzeugern und Zivilgesellschaft gemeinsam Lösungen diskutiert, um sich für eine bessere Schulverpflegung einzusetzen. Zahlreiche Ideen und Lösungsansätze wurden angesprochen, Grundsteine für Kooperationen gelegt und potentielle Leuchttürme skizziert. Veränderungen SIND möglich, wenn wir weiterhin zusammenarbeiten.

In den kommenden Monaten sollen Runde Tische und SkillShare Termine stattfinden, bei denen konkrete Handlungsoptionen erarbeitet werden, um die Schulverpflegung und regionale Wertschöpfung miteinander zu verzahnen.

Die nächste Veranstaltung am 31. Mai 2024 in der Volkshochschule Hannover wird einen spielerischen Zugang zum Thema Ernährung bieten.

Dort werden wir uns weiterhin dafür einsetzen, dass jede Schule zu einem Ort wird, an dem gesunde Ernährung und Wohlbefinden im Mittelpunkt stehen.

Regio Winter E-Book

Neuste Beiträge:

Einladung zur Auftaktveranstaltung

April 9, 2024

Einladung zur Auftaktveranstaltung

Arbeitskreis der Lebensmittelretter:innen trifft sich zum ersten Mal online am 19. April um 12 Uhr.

Mehr erfahren
 Gemeinsam gegen Ernährungsarmut – Transformation der Schulverpflegung

March 5, 2024

Gemeinsam gegen Ernährungsarmut – Transformation der Schulverpflegung

Am 05.03.2024 lud der Ernährungsrat zu einem Arbeitstreffen mit Vertreter*innen des Stadtrates, den Leitungen von drei Dezernaten und Erzeugervertretern ein.

Mehr erfahren
B. F.R.E.S.H. Transformation der Schulverpflegung

February 24, 2024

B. F.R.E.S.H. Transformation der Schulverpflegung

Schulverpflegung ist ein komplexes Thema. Aber es geht uns alle an.

Mehr erfahren
March 5, 2024

Gemeinsam gegen Ernährungsarmut – Transformation der Schulverpflegung

Veranstaltung am 05.03.2024 - Gemeinsam gegen Ernährungsarmut – Transformation der Schulverpflegung

Am 05.03.2024 lud der Ernährungsrat zu einem Arbeitstreffen mit Vertreter*innen des Stadtrates, den Leitungen von drei Dezernaten und Erzeugervertretern ein, um die Basis für eine Zusammenarbeit und Unterstützung bei Transformation der Schulverpflegung zu erzielen.

Die Veranstaltung im Namen der Interessensgemeinschaft B.FRESH (Bündnis für Faire und Regionale Ernährung an Schulen in Hannover und Region) hat einen weiteren Schritt in Richtung Verbesserung der Schulverpflegung markiert. B.FRESH! ist eine Initiative des Ernährungsrates Hannover & Region, die eine Verbesserung von Schulverpflegung anstrebt und von Schulleitungen, regionalen Erzeuger*innen, Ernährungsexpert*Innen und Mitgliedern von politischen Parteien sowie einigen Mitgliedern von Kommunalverwaltungen unterstützt wird.

In vielen Schulen ist die Situation alarmierend: Eine unzureichende Versorgung mit gesunder und ausgewogener Ernährung, häufiges Fehlen von geeigneten Mensaräumlichkeiten beeinträchtigen nicht nur das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schülern, sondern hat auch langfristige Auswirkungen auf ihre Gesundheit und ihre (schulische) Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig geht den Erzeugern in unserer Region die Möglichkeit einer regionalen Vermarktung an Schulen und Kitas verloren. Die Zeit ist gekommen, um diesem Bündel an Problemen entschlossen entgegenzutreten.

Am 05.03. wurden zwischen den Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Schulen und Erzeugern und Zivilgesellschaft gemeinsam Lösungen diskutiert, um sich für eine bessere Schulverpflegung einzusetzen. Zahlreiche Ideen und Lösungsansätze wurden angesprochen, Grundsteine für Kooperationen gelegt und potentielle Leuchttürme skizziert. Veränderungen SIND möglich, wenn wir weiterhin zusammenarbeiten.

In den kommenden Monaten sollen Runde Tische und SkillShare Termine stattfinden, bei denen konkrete Handlungsoptionen erarbeitet werden, um die Schulverpflegung und regionale Wertschöpfung miteinander zu verzahnen.

Die nächste Veranstaltung am 31. Mai 2024 in der Volkshochschule Hannover wird einen spielerischen Zugang zum Thema Ernährung bieten.

Dort werden wir uns weiterhin dafür einsetzen, dass jede Schule zu einem Ort wird, an dem gesunde Ernährung und Wohlbefinden im Mittelpunkt stehen.

Du bist, was du isst.

Bleib auf dem Laufenden und sprich mit uns über die schönste Hauptsache der Welt.

Newsletter abonnieren